Wie werde ich Sprechwissenschaftler/-in bzw. Sprecherzieher/-in?

Seit Gründung der DGSS gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, in Deutschland einen Abschluss zu erwerben, der auf den Beruf der Sprecherzieherin bzw. des Sprecherziehers (zugleich Sprechwissenschaftler/-in) vorbereitet. Beide Möglichkeiten sind qualitativ hochwertig und setzen ein mehrjähriges Studium voraus.

  1. Sie absolvieren ein akademisches Vollstudium und belegen zusätzlich die an bestimmten Universitäten angebotene DGSS-Ausbildung. So erwerben Sie den Abschluss Sprecherzieher/-in (DGSS).
  2. Sie studieren Sprechwissenschaft/Sprecherziehung (bzw. Speech Science) als einschlägiges Vollstudium mit Abschluss Bachelor oder Master of Arts.

Die staatlichen Abschlüsse werden innerhalb der DGSS anerkannt. Wo Sie welchen Abschluss erwerben können, erfahren Sie unter Studienorte.

Sprechwissenschaftler/-innen bzw. Sprecherzieher/-innen (DGSS) sind überall dort erfolgreich tätig, wo mündliche Kommunikation eine bedeutende Rolle spielt (zu den Berufsaussichten).

Natürlich geht mit den verschiedenen Standorten und Abschlüssen auch eine unterschiedliche Schwerpunktsetzung einher. Informieren Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Universitäten oder fragen Sie bei den aktuell an verschiedenen Standorten Studierenden an, um mehr darüber zu erfahren, welcher Studienort und -abschluss am besten zu Ihnen und Ihren Zielen passt. (Wie Sie sich mit den Studierenden in Verbindung setzen, erfahren Sie hier.)

Nach oben