Studierende

spielen in der DGSS eine wichtige Rolle.

Die DGSS sieht sie als Meinungsbildende, Kreative, als Zukunft der Gesellschaft.

Deshalb haben Studierende in der DGSS nicht nur einen eigenen Vorstand, ein eigenes Budget, eine Schatzmeisterin und ein eigenes Forum: Sie sind auch in allen wichtigen Gremien vertreten.

1. Vorsitzender

Marc Gschlössl

aus Aachen.

Ich heiße Marc, bin 23 Jahre alt und studiere Sprach- und Kommunikationswissenschaft im Bachelor an der RWTH. Die Ausbildung zum Sprecherzieher mache ich seit dem 2. Semester an der DGSS-Prüfstelle ebenfalls in Aachen.

Meine Ziele schließen sich einerseits den Zielen des letzten Vorstandes an. Ich möchte die Studierenden der verschiedenen Studi-Standorte noch enger miteinander in Kontakt bringen. Aber anderseits auch neue Impulse anstoßen und das Angebot für die Studierende erweitern.

2. Vorsitzende

Annemarie Sauer

aus Münster.

Ich heiße Annemarie, bin mittlerweile 27 Jahre alt und studiere in den letzten Zügen Germanistik und Musikwissenschaften im Zweifachbachelor und mache zusätzlich die DGSS-Ausbildung zur Sprecherzieherin an der WWU in Münster. Außerdem bin ich staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Neben dem Studium bin ich mit Leidenschaft Sängerin, Stimmbildnerin in einem Münsteraner Kammerchor und probe allwöchentlich mit meinem Mehrgenerationen-Kirchenchor.

Ich freue mich, in meiner Zeit als 2. Vorsitzende weiter hinter die Kulissen des Verbandes zu blicken und möchte die großartige Arbeit des vorherigen Studi-Vorstandes fortsetzen, um die Studis in den verschiedenen Standorten auch außerhalb des Studiforums weiter miteinander zu vernetzen.

Kassenwartin

Lena Bodenstedt

aus Münster.

Ich bin Lena und während meines FSJ beim Radio auf die Sprecherziehung aufmerksam geworden. Ich war direkt von diesem Fach begeistert und habe die Ausbildung parallel zu meinem Studium in Göttingen und Münster absolviert. Auch wenn ich den DGSS-Abschluss bereits in der Tasche habe, fühle ich mich dank meines noch nicht beendeten Master-Studiums noch als Studentin. (Glücklicherweise kann man den Kassenwarts-Posten auch nach Ausbildungsabschluss noch belegen.)

Mein Ziel im Vorstand ist es, die Studierenden bei ihrem Start ins Berufsleben zu unterstützen.

BeKo-Mitglied

Rahel Behnisch

aus Regensburg.

Ich heiße Rahel, bin 20 Jahre alt und studiere Geschichte und Germanistik. Außerdem absolviere ich die Ausbildung in Sprecherziehung und ein Zertifikat für Genderkompetenz. Ich interessiere mich schon länger für Rede- und Gesprächsrhetorik, sowie Sprechkunst. Seit ich meine Ausbildung in Sprecherziehung begonnen habe, begeistert mich jedoch vor allem auch der therapeutische Bereich.

Neben meinem Studium findet man mich sehr häufig als Moderatorin und Autorin auf verschiedensten Bühnen, in der Boulderhalle oder in meinem Lesesessel. Ich freue mich sehr darauf die Studierenden innerhalb der DGSS vertreten zu dürfen und habe immer ein offenes Ohr für Anliegen und Ideen jeder Art.

BeKo-Mitglied

Helene Kuch

aus Marburg.

Ich habe bereits einen BA in Sprache und Kommunikation in Marburg gemacht und währenddessen viel Theater gespielt. Seit ich an einer Tagung der DGSS teilgenommen hatte war für mich klar, dass ich die Sprecherzieher:innenausbildung machen möchte, die hier mit dem Master "Sprechwissenschaft und Phonetik" gekoppelt ist.

Und hier bin ich! Meine ersten Trainer:innenerfahrungen habe ich am Freien Radio und in Onlinekursen sammeln können.

Ich freue mich besonders auf den Austausch und die Vernetzung der Standorte. Als Teil der Beko aber auch auf Projekte an der Schnitstelle zwischen Studium und Berufseinstieg.

Für kreativen Ausdruck jeder Art und eine gute Portion Unfug bin ich sofort zu haben, aber auch Struktur (gemeinsam zu entwickeln) ist mir wichtig.

WiKo-Mitglied

Julian Neugebauer

aus Münster.

23 Jahre lang stelle ich die Welt schon auf den Kopf und versuche die Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu sehen. Dabei richtet sich meine Aufmerksamkeit auf so manchen Blinden Fleck. So blieb mir im Disziplinendickicht meines Hauptstudiums Medizin die Kommunikation zu unbeleuchtet, sodass es mich vor 3 Jahren zusätzlich in die Sprechwissenschaft zog. Seitdem darf ich mich im fachlichen Facettenreichtum der Sprechwissenschaft und Sprecherziehung tummeln und freue mich besonders über die zahlreichen inspirierenden Begegnungen!

Im Studierendenvorstand möchte ich die Vernetzung der Hochschulstandorte ausbauen und in der DGSS Strukturen etablieren, die Studierende an das akademische Arbeiten heranführen. Besonders liegt mir dabei am Herzen, den breiten Reichtum an verschiedenen Professionen in der DGSS zu nutzen und wissenschaftlich fruchtbar zu machen.

WiKo-Mitglied

Marc Heße

aus Münster.

Hallo, ich bin 22 Jahre alt, wohne und studiere seit beinahe drei Jahren in Münster. Meine Fächer sind Germanistik, Soziologie, Italianistik auf Lehramt und zusätzlich mache ich meine Sprecherzieherausbildung, wie sie hier in Münster angeboten wird.

Als Wahl-Münsteraner bin ich sportlich aktiv. Nebenbei arbeite ich mit Menschen mit Behinderung und singe im Chor, welches meine beiden Anknüpfungspunkte an die Sprecherziehung/ -wissenschaft sind. Das Thema des therapeutischen Sprechens auf der einen und die Stimmbildung auf der anderen Seite, sind meine Hauptinteressengebiete. Letzteres zusätzlich befördert durch meine Liebe zum Hörbuch.

Studierende

... haben in einem Studierendenprojekt aus dem Medienlabor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, betreut von Dr. Marita Pabst-Weinschenk, die Tätigkeiten von Sprecherzieher/-innen visualisiert:

Sprecherzieher/-innen

Was macht eine Sprecherzieherin?

  • Erfahren Sie in fünf Minuten, womit sich Sprecherzieher/-innen beschäfitgen.