Zertifikat für Mediensprechen

Das Sprechen in Medien wie Radio, Fernsehen, Hörspiel oder Hörbuch verlangt besondere stimmliche, sprechtechnische und intonatorische Fertigkeiten. Diese können Sie in einer umfassenden und fortlaufenden Ausbildung erweitern. Sie erfahren theoretische Hintergründe und trainieren Ihr stimmliches sowie sprecherisches Ausdrucksvermögen um eine für den Hörerenden möglichst eindrucksvolle Ansprechhaltung zu erreichen. Von den „klassischen Nachrichten“ zur Moderation oder vom Sprechen zum Bild bis zum Hörspiel werden hier die sprecherischen Fertigkeiten, hauptsächlich anhand von Übungen, erweitert.

Der Kurs wird modular angeboten, wobei in jeweils zwei Leistungsstufen sprechstimmbildnerische (Modul A) und sprechtechnische (Modul B) Inhalte für den Medieneinsatz vermittelt und trainiert werden, darunter sind unter anderem:

  • Sprech- und Stimmbildung (Mikrofonsprechen, medienvermittelter Stimmklang)
  • Intonation und Akzentuierung als mediale Funktion (Overvoice)
  • Artikulationstraining, Standardaussprache (Besonderheiten)
  • Zeitsprechen, Sprechen zum Bild, Umgang mit Hörerwartungen
  • Ausbau des Sprechausdrucks, Textgestaltung (Hörspiel, Synchronsprechen)

 

Weitere Informationen, Veranstaltungsorte und Kurszeiten finden Sie unter:

http://www.sprecherschule.sprechatelier.de/mediensprechen/

Hörbeispiele von Absolventen finden Sie unter:

http://www.mediensprechen.de/sprecherdatenbank

DGSS Zertifikatskurs für Mediensprechen

Ist was?
Zusatzqualifikations-Kurs im Bereich Mediensprechen

Für wen?
Interessent/-innen mit sprecherischer Vorerfahrung und Eignung, max. 10 Teilnehmende

Von wem?
Trainerinnen und Trainern der DGSS, die didaktisch und medien-praktisch erfahrene Lehrpersonen sind

Wozu?
Sprecherische Kompetenz für Medien erwerben und ausbauen

Worüber?
Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an den (sprecherischen) Anforderungen im praktischen Medieneinsatz.

Kursdauer?
160 Unterrichtseinheiten

Wo?
Halle a.d. Saale
www.sprechatelier.de