Prävention der Lehrer/-innenstimme: Stimm- und Sprechbildung für Lehrer/-innen

Münster, 28. Februar 2019, Lehrerkräfte unterliegen täglich einer außergewöhnlich hohen stimmlichen Belastung, sowohl hinsichtlich des zeitlichen Umfangs als auch der häufig ungünstigen akustischen Bedingungen. Hinzu kommen die vergleichsweisen hohen psychischen Belastungen im Schulalltag. Eine gesunde, trainierte Stimme zählt somit zu den elementaren Voraussetzungen lebenslanger stimmlicher Berufsfähigkeit. Der Mitteldeutsche Verband für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung e. V. veranstaltet am 08.03.2019 in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig den 7. Projekttag der Initiative „Sprecherziehung im Lehramt“.

Der Projekttag widmet sich Konzepten der stimmlich-sprecherischen Schulung von Lehramtsstudierenden an Universitäten und Hochschulen. Ziel der Initiative Sprecherziehung im Lehramt ist die konsequente und nachhaltige Intensivierung der stimmlich-sprecherischen Ausbildung Lehramtsstudierender. Zielgruppe sind alle angehenden und im Beruf stehenden Lehrer/-innen.
„Eine gesunde, trainierte Stimme zählt zu den elementaren Voraussetzungen lebenslanger Unterrichtstätigkeit. Aber die Lehramtskandidaten/-kandidatinnen beginnen ihre Berufstätigkeit meist ohne stimmlich-sprecherische Beratung und Ausbildung, obwohl sie auf Grund der Spezifik ihres Berufes eine besondere Verantwortung tragen und hohen stimmlichen Anforderungen genügen müssen“, so Dr. Siegrun Lemke, Universität Leipzig und Organisatorin des Projekttages.
Die DGSS unterstützt die Verbindung von Sprechwissenschaft und sprecherzieherischer Praxis, die Aus- und Fortbildung von Sprecherziehern sowie die Entwicklung und Förderung entsprechender universitärer Studiengänge. Außerdem entwickelt sie methodisch-didaktische und berufspolitische Konzepte.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: www.mdvs.info/lehrerstimme
Weitere Informationen zur Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung e.V. (DGSS): www.dgss.de


Ihr DGSS-Pressekontakt:
Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft
und Sprecherziehung e. V. (DGSS) Telefon: +49 (0)6203 924444
Claudia Haas-Steigerwald Handy: +49 (0)172 7252338
Cronbergergasse 12 Email: presse@dgss.de
D-68526 Ladenburg www.dgss.de


Die Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung e.V. (DGSS) ist ein 1930 gegründeter Wissenschafts- und Berufsverband von Sprecherziehern und Sprechwissenschaftlern in Deutschland. Es handelt sich um eine Körperschaft des privaten Rechts, die Geschäftsstelle ist in Münster. Sie hat das Ziel, die Lehre und Pflege der mündlichen Kommunikation zu fördern. Sie unterstützt die Verbindung von Sprechwissenschaft und sprecherzieherischer Praxis, die Aus- und Fortbildung von Sprecherzieher/-innen sowie die Entwicklung und Förderung entsprechender universitärer Studiengänge. Die DGSS entwickelt methodisch-didaktische und berufspolitische Konzepte. Der Verband zählt derzeit über 850 Mitglieder. 2015 feierte die Gesellschaft 85-jähriges Jubiläum.